ErgegnisseSpielbetriebTurniere

Windeler siegt beim Saisonabschlussturnier 2022

Windeler siegt beim Saisonabschlussturnier 2022

Am vergangenen Sonntag fand das Saisonabschlussturnier 2022 im Blackout Lilienthal statt. Insgesamt 33 Teilnehmer kämpfen um Plätze auf dem Treppchen. Das Teilnehmerfeld ließ vorab schon spannende Spiele erwarten und einige wollten auch schon Favoriten darin sehen. Gespielt wurde in 6 Gruppen an insgesamt 8 Boards und die besten 16 kamen weiter in die alles Entscheidende Phase des Turniers. In der Gruppenphase wurde Best of 5 gespielt. In der KO-Phase wechselte der Spielmodus zu Best of 7 bis ins Finale.

Halbfinale

Im ersten Halbfinale trafen Renè Windeler (SV KOMET Pennigbüttel) und Boris Stöting (TSV Steelers Wallhöfen) aufeinander. Renè ließ gar keinen Zweifel an seiner guten Form und Boris musste kämpfen, aber am Ende gewann Renè das Spiel klar mit 4:0.

Im zweiten Halbfinale trafen 2 Flying Bulldogs aufeinander. Stefan Hesse und Christoph Bargmann ließen nichts anbrennen und kämpften erbittert. Am Ende hatte Stefan immer die ruhigeren Hände auf die Doppel und gewann das Spiel dann 4:1.

Spiel um Platz 3 und Finale

Im Spiel um Platz 3 durften dann Boris Stölting (TSV Steelers Wallhöfen) und Christoph Bargmann (Flying Bulldogs Bramstedt) ans Board. Christoph Gewann das Spiel um Platz 3 relative deutlich mit 4:0.

Im Finale trafen dann Renè Windeler (SV KOMET Pennigbüttel) und Stefan Hesse (Flying Bulldogs Bramstedt) aufeinander. Vorab war klar das ein hochklassiges Spiel zu erwarten war und das sollte es auch werden. Konnte Stefan das erste Leg noch für sich entscheiden mit 18 Darts, so zog Renè in den darauffolgenden Legs sofort das Tempo an. Mit 20, 16, 18 und 17 Darts entschied der das Spiel dann doch deutlich 4:2 für sich und kürte sich zum Sieger des Saisonabschlussturniers 2022.

Highlights

Insgesamt gab es:

  • 13x 180 gab es zu bestaunen am meisten von Stefan Hesse (Flying Bulldogs Bramstedt) mit 3x
  • 11x Highfinishes das höchste mit 146 Punkten von Christoph Bargmann (Flying Bulldogs Bramstedt) gleich gefolgt von Florian Zappe (TSV Steelers Wallhöfen) mit 142 Punkten
  • Das höchste Bullfinish mit 124 Punkten holte sich Christoph Bargmann (Flying Bulldogs Bramstedt)
  • 43x Shortgames (9-18 Darts) dabei spielte Stefan Hesse (Flying Bulldogs Bramstedt) das kĂĽrzeste Leg mit 13 Darts im Viertelfinale zum Match

Spinning Board

Am Spinning Board, eine sich drehende Dartscheibe, konnten gegen 1€ Glücksgebühr 3 Darts geworfen werden. Mit Ausnahme des Bulls waren alle Felder frei zum Punkten. Zu Gewinnen gab es Sachpreise die vom Blackout und den Flying Bulldogs Bramstedt gespendet wurden. Das glücklichste Händchen hatte hier Hendrik Kumm mit 128 Punkten (wir fragen uns alle wie das geschehen konnte) gleich gefolgt von Bernd Borchers mit 98 Punkten sowie Fynn Palmer und Christian Stelljes mit jeweils 80P.

Im GroĂźen und Ganzen ist es eine gelungene Veranstaltung gewesen und macht Lust auf mehr. Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Wir möchten uns nochmal beim Blackout-Team bedanken, das diese Veranstaltungen in ihrem Dartpalast stattfinden konnte. Markus und sein Team kümmerten sich wirklich gut um alle Gäste!

Spielpläne und Statistiken -> klick!

Share this post

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert